Graffiti: Digitales Blackbook per iPhone

Da freuen sich die Damen und Herren von der städtischen Fassadenreinigung bestimmt ein Loch in den Bauch. Graffiti Analysis hat eine iPhone App an den Start gesetzt, die die Möglichkeit bietet Tags per iPhone zu archivieren und zu analysieren. Ein Blackbook halt. Jetzt gehöre ich nicht unbedingt zur Szene (und hab wahrscheinlich auch nie dazu gehört ;-) finde aber die Funktion die Tags letztendlich in 3D betrachten zu können sehr interessant. Sieht dann folgendermaßen aus und macht Spaß anzusehen:

Graffiti Analysis 2.0: Digital Blackbook from Evan Roth on Vimeo.

Gefunden habe ich das Ganze über die Blogrebellen, die noch ein wenig mehr darüber zu sagen haben. Wen es interessiert, der schaut mal bei den Kollegen rein.

2 thoughts on “Graffiti: Digitales Blackbook per iPhone

  1. Klasse Projekt. btw: F.A.T Lab kommen nach Berlin, wer sie sehen und treffen will, den lade ich herzlich zur transmediale ein, Berlin, 2-7- Feb.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>